Malakeh Jazmati

In Syrien war Malakeh Jazmati ein gefeierter TV-Star. Das Publikum liebte ihre Kochshow auf einem jordanischen, Assad-kritischen Fernsehsender, wo sie mit Prominenten kochte und mit ihnen über Politik und Kultur plauderte. Nachdem ihr Mann Mohammed 2014 aus der Heimat geflohen war, folgte sie ihm rund ein Jahr später nach. Heute lebt die junge Familie mit Baby im Berliner Gemeinschaftshaus Refugio und betreibt einen Catering-Service. „Wir mögen einander in vielen Dingen zunächst einmal fremd sein, aber die Sprache des Essens ist universell“, sagt Malakeh Jazmati, die 27 Jahre junge Zahnarzttochter aus Damaskus.