Wolfram Siebeck

Wohl niemand hat in Deutschland je wacher, unterhaltsamer und brillanter über das Thema Essen und Trinken geschrieben. Wolfram Siebeck, am 1928 in Duisburg geboren, war der bekannteste Gastrokritiker Deutschlands. Los ging es in der Zeitschrift „Twen“, gefolgt von  Veröffentlichungen im „Stern“, in der „Zeit“, im „Feinschmecker“. Den Aufstieg der deutschen Küche hat er stets pointiert, aber auch satirisch und mit viel Humor begleitet. Neben zahllosen Büchern und Kochbüchern erfreute er seine Leser auch mit Veröffentlichungen in seinem Blog „Wo is(s)t Siebeck – Ein Reisetagebuch″. Wolfram Siebeck ist im Juli 2016 verstorben.