“Aus diesem Buch erklingt Musik. Wer in ihm blĂ€ttert, meint, er sĂ€ĂŸe im großen Saal der Elbphilharmonie.” (Oliver Creutz, STERN)

Seit einem Jahr schlĂ€gt es nun, das neue Herz mitten im Hamburger Hafen. Im Januar 2018 jĂ€hrt sich die Eröffnung der Elbphilharmonie zum ersten Mal, und die Bilanz kann sich sehen lassen. Das Buch „Elbphilharmonie. Die erste Saison – KĂŒnstler, Konzerte, Emotionen“ hĂ€lt die großen Momente der ersten Saison in Fotografien fest, die unter die Haut gehen.
Nach einem Geleitwort von Intendant Christoph Lieben-Seutter belegt das Kapitel »Emotionen«, dass die Elbphilharmonie nicht nur ein Meisterwerk der Architektur, sondern vor allen Dingen auch ein Kraftwerk der GefĂŒhle ist. In seinem Essay »Ode an ein Haus der Freude« reflektiert Tom R. Schulz, Pressesprecher der Elbphilharmonie, die Faszination, die das einzigartige Konzerthaus ausĂŒbt, aus der Binnensicht.
Im Abschnitt »Impressionen – Alphabet der großen Momente« wird das Haus von A wie Architekturwunder ĂŒber K wie Kate bis zu Z wie Zahlen in Bildern und Kommentaren durchbuchstabiert. ErgĂ€nzend dazu nĂ€hern sich Texte renommierter Journalisten in- und auslĂ€ndischer Medien dem PhĂ€nomen Elbphilharmonie aus unterschiedlichen Blickwinkeln und illustrieren die Faszination und Begeisterung, die das Bauwerk weltweit auslöste. Eine vollstĂ€ndige Chronik aller 324 Konzerte bis zum 31. August 2017 rundet den Band ab.
Das Buch ist eine emotionale Retrospektive der mitreißenden ersten Saison der Elbphilharmonie. Es vermittelt nicht zuletzt viel von dem Pioniergeist, der an diesem einzigartigen Ort herrscht. Dabei ist der Blick der beteiligten Fotografinnen und Fotografen auf das enorm vielfĂ€ltige Geschehen vor, auf und hinter der BĂŒhne geprĂ€gt von den Faktoren, die gute, beobachtende Fotografie ausmachen: das BedĂŒrfnis nach AuthentizitĂ€t, die eigene Ästhetik, die Magie des Augenblicks. In diesem Bildband sind viele Augenblicke verewigt, in denen die Fotografinnen und Fotografen die Gunst des richtigen Moments zu nutzen wussten. Die beeindruckenden Fotos zeigen das Konzerthaus in vielen Facetten und vor allem – in Aktion! Als Leser kommt man dem besonderen Zauber der lange und mit Spannung erwarteten ersten Konzertsaison so nah wie nur möglich – ob von außen oder von innen, auf der BĂŒhne des Kleinen oder Großen Saals, im Foyer oder Backstage.

Elbphilharmonie – Die erste Saison

KĂŒnstler, Konzerte, Emotionen

“Aus diesem Buch erklingt Musik. Wer in ihm blĂ€ttert, meint, er sĂ€ĂŸe im großen Saal der Elbphilharmonie.” (Oliver Creutz, STERN) Seit einem Jahr schlĂ€gt es nun, das neue Herz mitten im Hamburger Hafen. Im Januar 2018 jĂ€hrt sich die Eröffnung der Elbphilharmonie zum ersten Mal, und die Bilanz kann sich sehen lassen. Das Buch „Elbphilharmonie. Die erste Saison – KĂŒnstler, Konzerte, Emotionen“ hĂ€lt die großen Momente der ersten Saison in Fotografien fest, die unter die Haut gehen. Nach einem Geleitwort von Intendant Christoph Lieben-Seutter belegt das Kapitel »Emotionen«, dass die Elbphilharmonie nicht nur ein Meisterwerk der Architektur, sondern vor allen Dingen auch ein Kraftwerk der GefĂŒhle ist. In seinem Essay »Ode an ein Haus der Freude« reflektiert Tom R. Schulz, Pressesprecher der Elbphilharmonie, die Faszination, die das einzigartige Konzerthaus ausĂŒbt, aus der Binnensicht. Im Abschnitt »Impressionen – Alphabet der großen Momente« wird das Haus von A wie Architekturwunder ĂŒber K wie Kate bis zu Z wie Zahlen in Bildern und Kommentaren durchbuchstabiert. ErgĂ€nzend dazu nĂ€hern sich Texte renommierter Journalisten in- und auslĂ€ndischer Medien dem PhĂ€nomen Elbphilharmonie aus unterschiedlichen Blickwinkeln und illustrieren die Faszination und Begeisterung, die das Bauwerk weltweit auslöste. Eine vollstĂ€ndige Chronik aller 324 Konzerte bis zum 31. August 2017 rundet den Band ab. Das Buch ist eine emotionale Retrospektive der mitreißenden ersten Saison der Elbphilharmonie. Es vermittelt nicht zuletzt viel von dem Pioniergeist, der an diesem einzigartigen Ort herrscht. Dabei ist der Blick der beteiligten Fotografinnen und Fotografen auf das enorm vielfĂ€ltige Geschehen vor, auf und hinter der BĂŒhne geprĂ€gt von den Faktoren, die gute, beobachtende Fotografie ausmachen: das BedĂŒrfnis nach AuthentizitĂ€t, die eigene Ästhetik, die Magie des Augenblicks. In diesem Bildband sind viele Augenblicke verewigt, in denen die Fotografinnen und Fotografen die Gunst des richtigen Moments zu nutzen wussten. Die beeindruckenden Fotos zeigen das Konzerthaus in vielen Facetten und vor allem – in Aktion! Als Leser kommt man dem besonderen Zauber der lange und mit Spannung erwarteten ersten Konzertsaison so nah wie nur möglich – ob von außen oder von innen, auf der BĂŒhne des Kleinen oder Großen Saals, im Foyer oder Backstage.

Details

192 Seiten
Hardcover bebildert
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783841905888
11,00 € (D)

Erschienen am:
13.12.2017



Das könnte Sie auch interessieren