√úberleben oder Sterben im Krieg h√§ngen oft von einem Qu√§ntchen Gl√ľck ab – “Soldatengl√ľck” nennen es diejenigen, die in ihren Eins√§tzen immer wieder ihr Leben riskieren. Der Elitesoldat Robert Sedlatzek-M√ľller hatte dieses Q√§ntchen Gl√ľck, als er wie durch ein Wunder eine Raketenexplosion in Afghanistan √ľberlebte. Doch seitdem ist nichts mehr wie es einmal war. Geplagt von massiven √Ąngsten und Aggressionen entfremdet er sich zunehmend von seiner Familie und seinem Umfeld. Erst sp√§t erkennt er, dass dies die Folge einer Krankheit ist, die immer mehr Soldaten von Eins√§tzen mit nach Hause bringen: der Posttraumatischen Belastungsst√∂rung, kurz PTBS. Jetzt beginnt f√ľr ihn ein ganz neuer Kampf, der in den Handb√ľchern der Bundeswehr nicht vorgesehen ist – der Kampf zur√ľck ins Leben, um die Anerkennung von PTBS als Berufskrankheit und gegen die Ignoranz in Politik und Gesellschaft.

Robert Sedlatzek-M√ľller

Soldatengl√ľck

Mein Leben nach dem √úberleben

√úberleben oder Sterben im Krieg h√§ngen oft von einem Qu√§ntchen Gl√ľck ab – “Soldatengl√ľck” nennen es diejenigen, die in ihren Eins√§tzen immer wieder ihr Leben riskieren. Der Elitesoldat Robert Sedlatzek-M√ľller hatte dieses Q√§ntchen Gl√ľck, als er wie durch ein Wunder eine Raketenexplosion in Afghanistan √ľberlebte. Doch seitdem ist nichts mehr wie es einmal war. Geplagt von massiven √Ąngsten und Aggressionen entfremdet er sich zunehmend von seiner Familie und seinem Umfeld. Erst sp√§t erkennt er, dass dies die Folge einer Krankheit ist, die immer mehr Soldaten von Eins√§tzen mit nach Hause bringen: der Posttraumatischen Belastungsst√∂rung, kurz PTBS. Jetzt beginnt f√ľr ihn ein ganz neuer Kampf, der in den Handb√ľchern der Bundeswehr nicht vorgesehen ist – der Kampf zur√ľck ins Leben, um die Anerkennung von PTBS als Berufskrankheit und gegen die Ignoranz in Politik und Gesellschaft.

Details

288 Seiten
Hardcover
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783841900920
19,95 ‚ā¨ (D)

Erschienen am:
02.03.2012



Das könnte Sie auch interessieren

Copyright 2021 Ein Verlag der Edel Verlagsgruppe GmbH ¬∑ Impressum ¬∑ Datenschutz