Wojtek Czyz zĂ€hlt zu den erfolgreichsten deutschen Sportlern ĂŒberhaupt. Dabei beendete ein schwerer Sportunfall am 15. September 2001, in dessen Folge sein linker Unterschenkel amputiert wurde, zunĂ€chst jĂ€h seinen Traum von einer Profifußballkarriere. Nur elf Monate spĂ€ter wurde er Deutscher Meister im 100-Meter-Lauf und im Weitsprung. Danach stellte er mehrere Weltrekorde auf und gewann unter anderem vier paralympische Goldmedaillen. Sein nĂ€chstes Ziel: Die Welt umsegeln und Amputierten in aller Welt direkte und unbĂŒrokratische Hilfe leisten, indem er in einer Werkstatt an Bord Prothesen fĂŒr die Betroffenen baut und anpasst.

Wojtek Czyz, Andreas Erb

Wie ich mein Bein verlor und so zu mir selbst fand

Die unglaubliche Geschichte eines Goldmedaillengewinners

Wojtek Czyz zĂ€hlt zu den erfolgreichsten deutschen Sportlern ĂŒberhaupt. Dabei beendete ein schwerer Sportunfall am 15. September 2001, in dessen Folge sein linker Unterschenkel amputiert wurde, zunĂ€chst jĂ€h seinen Traum von einer Profifußballkarriere. Nur elf Monate spĂ€ter wurde er Deutscher Meister im 100-Meter-Lauf und im Weitsprung. Danach stellte er mehrere Weltrekorde auf und gewann unter anderem vier paralympische Goldmedaillen. Sein nĂ€chstes Ziel: Die Welt umsegeln und Amputierten in aller Welt direkte und unbĂŒrokratische Hilfe leisten, indem er in einer Werkstatt an Bord Prothesen fĂŒr die Betroffenen baut und anpasst.

Details

256 Seiten
Hardcover
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783841902498
19,95 € (D)

Erschienen am:
11.08.2014



Das könnte Sie auch interessieren