• Edel Books

Download

  • Cover
Nils Weber, Stefan Kretzschmar

Hölleluja!

Warum Handball der absolute Wahnsinn ist

"Wenn es nicht kracht, ist es nicht Handball."

Stefan Kretzschmar, einstiger Weltklasse-Linksaußen und Ikone des deutschen Handballs, zeigt, was den zweitliebsten Mannschaftssport der Deutschen so faszinierend und einzigartig macht.

Er erzählt von Sternstunden und Höllentrips, der Schönheit des Spiels und Trophäen, von Künstlern und Kämpfern, Härte und Schmerzen, von verrückten Typen und wilden Partys, großen und kleinen Vereinen, Hexenkesseln und Tempeln, der besonderen Rolle der Nationalmannschaft, von Handball als Familiensache und davon, was den Sport im Innersten zusammenhält.

Der Leser erfährt, warum die entnervten Nachbarn in der elterlichen Berliner Plattenbauwohnung Schuld am Start Stefan Kretzschmars Handballkarriere waren, wie Alfred Gislason es schaffte, ihn trotz Bandscheibenverletzung bei einem Champions-League-Spiel auflaufen zu lassen, oder warum Brustwarzendrehen das Foul für „fortgeschrittene Dreckssäcke“ ist.

Die vielleicht ehrlichste Liebeserklärung an den Handball.

320 Seiten
ISBN: 978-3-8419-0645-8
Erscheinungsdatum: 06.12.2018

17,95 € (D) / 18,50 € (A)

Trailer "Hölleluja" von Stefan Kretzschmar

25 Jahre nach seinem Debüt in der Bundesliga und auch in der Nationalmannschaft nimmt Stefan Kretzschmar seine Leser auf eine unterhaltsame Reise durch ein Vierteljahrhundert deutsche Handballgeschichte. Gewohnt meinungsstark und lebendig beschreibt er, wie rasant sich der – mit regelmäßig ausverkauften Hallen und Einschaltquoten in Millionenhöhe bei Turnierspielen der DHB-Auswahl – zweitliebste Mannschaftssport der Deutschen verändert hat.

Das könnte Sie auch interessieren