Download

  • Cover

Das Scheiße-Gold-Prinzip

Wie du alles erreichen kannst. Mein Leben als Bestseller

Vom Einwandererkind zum beliebten Fernsehstar: Diese Frau weiß, wie man sich im Leben durchsetzt!

Panagiota Petridou ist nicht nur eine bekannte TV-Moderatorin, sie ist auch eine der erfolgreichsten Autoverkäuferinnen Deutschlands. Ob als solche in »Biete Rostlaube,
suche Traumauto« oder als hartnäckige Sportlerin in »Die Superolympionikin«, sie gewinnt die Herzen im Sturm. Doch ihr Weg zum heutigen Erfolg war nicht so leicht, wie es den Anschein macht. Panagiota stammt aus einfachen Verhältnissen, als jüngste Tochter griechischer Einwanderer hat sie von Kindesbeinen an gelernt, was es heißt zu arbeiten. Sie kämpft, doch immer so charmant, dass sie selbst ihr eigenes Erfolgskonzept geworden ist. In ihrem ersten Buch erzählt Panagiota von ihrem bewegten Leben und zeigt uns, wie sie zu der schlagfertigen, lebhaften und liebenswerten Frau geworden ist, die sie heute ist. Dabei zeigt sie uns, wie wir selbst mit Rhetorik, Verstand und Menschenkenntnis unsere eigenen Ziele erreichen können.

256 Seiten
Klappenbroschur
13,5 x 21,0 cm
ISBN 978-3-8419-0607-6
17,95 € (D) / 18,50 € (A)

Erscheinungsdatum:
07.09.2018

Buchtrailer "Das Scheiße-Gold-Prinzip"

Mit viel Humor und Selbstironie beschreibt Panagiota in ihrem Buch wie sie trotz zahlreicher Hindernisse und Rückschläge zu der schlagfertigen, erfolgreichen und liebenswerten Frau wurde, die sie heute ist, wie sie im oft oberflächlichen Fernsehgeschäft auf dem Teppich bleibt und warum sie bis heute im selben Autohaus arbeitet. Panagiota macht aus wirklich jeder Situation das Beste und kämpft für ihre Ziele, immer so charmant, dass sie selbst ihr eigenes Erfolgskonzept geworden ist, getreu ihrem Motto: „Wer Schlechtes nicht ertragen kann, wird Gutes nie erleben.“

Mit ihrem Buch bietet Panagiota nicht zuletzt auch Inspiration, wie jeder seine persönlichen Ziele erreichen kann. Geht nicht? Gibt’s bei Panagiota nicht! Oder wie die schlagfertige Griechin sagen würde: „Aufgeben kannst du bei der Post!“

Das könnte Sie auch interessieren