©

Rolf Zuckowski

Rolf Zuckowski, geboren 1947 in Hamburg, ist Musiker, Komponist und Musikproduzent. Schon als Jugendlicher spielte er als SĂ€nger und Gitarrist in einer SchĂŒlerband, spĂ€ter dann in diversen anderen Bands. Er studierte Betriebswirtschaft, produzierte und textete aber weiterhin fĂŒr zahlreiche KĂŒnstler und Bands. 1977 entstand das berĂŒhmte Singspiel „Rolfs Vogelhochzeit“, das zu ersten Konzerten in Schulen und KindergĂ€rten fĂŒhrte. Es folgten „Rolfs Schulweg-Hitparade“ und viele weitere Alben fĂŒr Kinder. 1984 wurde die von ihm entwickelte TV-Show „Große Show fĂŒr kleine Leute“ im ZDF erstmals ausgestrahlt. 1987 folgte, ebenfalls im ZDF, die 12-teilige TV-Sendung „Singen macht Spaß“. Zahlreiche erfolgreiche Alben folgten. Jeweils 2005 und 2018 erhielt er das Bundesverdienstkreuz fĂŒr sein langjĂ€hriges, herausragendes Engagement fĂŒr die Stellung von Kindern in unserer Gesellschaft.