Wer hat Teenager in der Pubert√§t? Wer war selbst mal Teenager in der Pubert√§t? Der kennt hitzige Diskussionen √ľber Schule, Zimmeraufr√§umen, Helfen im Haushalt, der wei√ü, WhatsApp ist √ľberlebenswichtig – und Hygiene √ľbersch√§tzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte … Chillt mal! P√§dagoge und Comedian Matthias Jung kommt zu Hilfe! Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und √§u√üerst unterhaltsam. Nah an der Pubert√§t! Nah am Alltag! Nah an den Eltern!

Matthias Jung

Chill mal!

Am Ende der Geduld ist noch viel Pubert√§t √ľbrig

Wer hat Teenager in der Pubert√§t? Wer war selbst mal Teenager in der Pubert√§t? Der kennt hitzige Diskussionen √ľber Schule, Zimmeraufr√§umen, Helfen im Haushalt, der wei√ü, WhatsApp ist √ľberlebenswichtig – und Hygiene √ľbersch√§tzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte … Chillt mal! P√§dagoge und Comedian Matthias Jung kommt zu Hilfe! Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und √§u√üerst unterhaltsam. Nah an der Pubert√§t! Nah am Alltag! Nah an den Eltern!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details

224 Seiten
Klappenbroschur
13,5cm x 21cm
ISBN 9783841906090
17,95 ‚ā¨ (D)
Erschienen am:
06.04.2018

Pressestimmen

“Jung erkl√§rt in seinem Buch sehr lustig und unterhaltsam warum es normal ist, dass das Zimmer einer 14j√§hrigen nie ordentlich ist oder dass der permanent schlafende und dauer-d√∂sende Sohn garantiert nicht an Eisenmangel leidet.”
“F√ľr die Schicksalsgemeinschaft aller Eltern liefert Jung viele am√ľsante Anekdoten mit Wiedererkennungseffekt.”
“Jung erkl√§rt in seinem Buch sehr lustig und unterhaltsam warum es normal ist, dass das Zimmer einer 14j√§hrigen nie ordentlich ist oder dass der permanent schlafende und dauer-d√∂sende Sohn garantiert nicht an Eisenmangel leidet.”
“F√ľr die Schicksalsgemeinschaft aller Eltern liefert Jung viele am√ľsante Anekdoten mit Wiedererkennungseffekt.”

Das könnte Sie auch interessieren

EDEL BOOKS