Dieter Meier √ľber Dieter Meier:
Nur selten √ľberf√§llt mich der Wahnsinn, der Sch√∂pfer zu sein der Dinge, die mir √ľber die Jahre zufielen. Auf dem Weg in die H√ľlle des Herrn Meier entsteht als Abdruck des Ganges durch die paar zehntausend Tage eine Fu√üspur, manchmal lustig, manchmal √∂d und pr√§tenti√∂s, oft weggeschwemmt, aber immer als solche unwichtig, weil das Relevante nicht ohne hinterlassene Spur ist, sondern das hoffentlich lebenslange Erkennen der Welt und meiner h√∂chst unbedeutenden Wenigkeit als einem Teil von mir. Das Gespr√§ch mit einem Taxifahrer, das Fabrizieren eines Films, das Erstellen eines Textes, alles dient der Freude an der Selbsterkenntnis im Sinne des wunderbaren Michel de Montaigne, auf dass Dieterchen in ein paar Jahrzehnten nach einem kurzen Besuch den Planeten verlassen kann und weiterzieht in die Tiefen des Universums, wo seit dem Urknall ein perfekt gek√ľhltes Bier auf ihn wartet. Leider kann kein Gott den Dry Martini garantieren, den ich so liebend gerne nach Sonnenuntergang ins n√ľchterne System schlage. Ich habe gelernt, damit zu leben.

Dieter Meier

Out of Chaos

Ein autobiografisches Bilderbuch

Dieter Meier √ľber Dieter Meier: Nur selten √ľberf√§llt mich der Wahnsinn, der Sch√∂pfer zu sein der Dinge, die mir √ľber die Jahre zufielen. Auf dem Weg in die H√ľlle des Herrn Meier entsteht als Abdruck des Ganges durch die paar zehntausend Tage eine Fu√üspur, manchmal lustig, manchmal √∂d und pr√§tenti√∂s, oft weggeschwemmt, aber immer als solche unwichtig, weil das Relevante nicht ohne hinterlassene Spur ist, sondern das hoffentlich lebenslange Erkennen der Welt und meiner h√∂chst unbedeutenden Wenigkeit als einem Teil von mir. Das Gespr√§ch mit einem Taxifahrer, das Fabrizieren eines Films, das Erstellen eines Textes, alles dient der Freude an der Selbsterkenntnis im Sinne des wunderbaren Michel de Montaigne, auf dass Dieterchen in ein paar Jahrzehnten nach einem kurzen Besuch den Planeten verlassen kann und weiterzieht in die Tiefen des Universums, wo seit dem Urknall ein perfekt gek√ľhltes Bier auf ihn wartet. Leider kann kein Gott den Dry Martini garantieren, den ich so liebend gerne nach Sonnenuntergang ins n√ľchterne System schlage. Ich habe gelernt, damit zu leben.

Details

328 Seiten
Hardcover
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783841901033
36,00 ‚ā¨ (D)

Erschienen am:
08.09.2011



Das könnte Sie auch interessieren

Copyright 2021 Edel Germany GmbH · AGB · Impressum · Datenschutz