Pina Bausch, geboren 1940 in Solingen, gestorben 2009 in Wuppertal, erhielt ihre Tanzausbildung an der Essener Folkwang-Schule. Als sie zur Spielzeit 1973/74 als Choreographin verpflichtet wurde, benannte sie das Ensemble in Tanztheater Wuppertal um. Unter diesem Namen erlangte die Kompanie Weltgeltung, die auch nach ihrem Tod Bestand hat. Pina Bauschs Verkn√ľpfung von poetischen und Alltagselementen beeinflusste die internationale Tanzentwicklung entscheidend. Weltweit mit den h√∂chsten Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, z√§hlt Pina Bausch zu den bedeutendsten Choreographinnen der Gegenwart.
Anne Linsel, die Pina Bausch seit ihrer Zeit in Wuppertal kannte und etliche Filme √ľber sie drehte, zeichnet in “Bilder eines Lebens” ein intimes, sehr pers√∂nliches Portr√§t.

Anne Linsel

Pina Bausch

Bilder eines Lebens

Pina Bausch, geboren 1940 in Solingen, gestorben 2009 in Wuppertal, erhielt ihre Tanzausbildung an der Essener Folkwang-Schule. Als sie zur Spielzeit 1973/74 als Choreographin verpflichtet wurde, benannte sie das Ensemble in Tanztheater Wuppertal um. Unter diesem Namen erlangte die Kompanie Weltgeltung, die auch nach ihrem Tod Bestand hat. Pina Bauschs Verkn√ľpfung von poetischen und Alltagselementen beeinflusste die internationale Tanzentwicklung entscheidend. Weltweit mit den h√∂chsten Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, z√§hlt Pina Bausch zu den bedeutendsten Choreographinnen der Gegenwart.
Anne Linsel, die Pina Bausch seit ihrer Zeit in Wuppertal kannte und etliche Filme √ľber sie drehte, zeichnet in “Bilder eines Lebens” ein intimes, sehr pers√∂nliches Portr√§t.

Details

184 Seiten
17cm x 23,8cm
ISBN 9783841901828
Erschienen am:
17.06.2013

Das könnte Sie auch interessieren

EDEL BOOKS