Überleben oder Sterben im Krieg hĂ€ngen oft von einem QuĂ€ntchen GlĂŒck ab – “SoldatenglĂŒck” nennen es diejenigen, die in ihren EinsĂ€tzen immer wieder ihr Leben riskieren. Der Elitesoldat Robert Sedlatzek-MĂŒller hatte dieses QĂ€ntchen GlĂŒck, als er wie durch ein Wunder eine Raketenexplosion in Afghanistan ĂŒberlebte. Doch seitdem ist nichts mehr wie es einmal war. Geplagt von massiven Ängsten und Aggressionen entfremdet er sich zunehmend von seiner Familie und seinem Umfeld. Erst spĂ€t erkennt er, dass dies die Folge einer Krankheit ist, die immer mehr Soldaten von EinsĂ€tzen mit nach Hause bringen: der Posttraumatischen Belastungsstörung, kurz PTBS. Jetzt beginnt fĂŒr ihn ein ganz neuer Kampf, der in den HandbĂŒchern der Bundeswehr nicht vorgesehen ist – der Kampf zurĂŒck ins Leben, um die Anerkennung von PTBS als Berufskrankheit und gegen die Ignoranz in Politik und Gesellschaft.

Robert Sedlatzek-MĂŒller

SoldatenglĂŒck

Mein Leben nach dem Überleben

Überleben oder Sterben im Krieg hĂ€ngen oft von einem QuĂ€ntchen GlĂŒck ab – “SoldatenglĂŒck” nennen es diejenigen, die in ihren EinsĂ€tzen immer wieder ihr Leben riskieren. Der Elitesoldat Robert Sedlatzek-MĂŒller hatte dieses QĂ€ntchen GlĂŒck, als er wie durch ein Wunder eine Raketenexplosion in Afghanistan ĂŒberlebte. Doch seitdem ist nichts mehr wie es einmal war. Geplagt von massiven Ängsten und Aggressionen entfremdet er sich zunehmend von seiner Familie und seinem Umfeld. Erst spĂ€t erkennt er, dass dies die Folge einer Krankheit ist, die immer mehr Soldaten von EinsĂ€tzen mit nach Hause bringen: der Posttraumatischen Belastungsstörung, kurz PTBS. Jetzt beginnt fĂŒr ihn ein ganz neuer Kampf, der in den HandbĂŒchern der Bundeswehr nicht vorgesehen ist – der Kampf zurĂŒck ins Leben, um die Anerkennung von PTBS als Berufskrankheit und gegen die Ignoranz in Politik und Gesellschaft.

Details

288 Seiten
Hardcover
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783841900920
19,95 € (D)

Erschienen am:
02.03.2012



Das könnte Sie auch interessieren