Der Drehstart hat begonnen! „9 Tage wach“ wird verfilmt

540 380 edel books
24.10.2019

Es ist so weit. Der packende Bestseller „9 Tage wach“ von Eric Stehfest wird verfilmt.

Das Team von Edel Books freut sich über einen weiteren Meilenstein des Bestsellers „9 Tage wach“: Der Drehstart der TV-Verfilmung hat begonnen. ProSieben strahlt den Sonntagabend-Spielfilm über Eric Stehfests packende Zeit in der Drogenszene im Frühjahr 2020 aus.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: „Eric Stehfests Leben in der Crystal-Meth-Hölle hat als Buch Menschen so fasziniert und verstört wie einst ‚Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‘. (…) Ich bin stolz darauf, dass wir für diesen Blockbuster made by ProSieben einen so erstklassigen Cast begeistern konnten.“ Der prominente Cast setzt sich aus bekannten Film- und Fernsehgrößen Deutschlands wie Jannik Schümann, Heike Makatsch, Benno Fürmann oder Martin Brambach zusammen.

Verleger Stefan Weikert: „Eric Stehfest hat mit seiner schonungslosen Lebensgeschichte bereits hunderttausende Leser begeistert. Wir freuen uns, dass seine einmalige Biografie nun Einzug ins deutsche Fernsehen hält und dazu beiträgt, immer mehr Menschen über die Gefahren von Drogen aufzuklären.“ Pünktlich zur Ausstrahlung des TV-Blockbusters erscheint die Sonderausgabe als Buchvorlage zum Film.

Über das Buch: Der autobiografische Roman „9 Tage wach“ ist am 30. März 2017 erschienen und stieg in der darauffolgenden Woche in die SPIEGEL-Bestseller-Liste ein, wo er sich insgesamt 50 Wochen hielt, neun davon auf Platz 1. Bis heute wurden über 200.000 Exemplare verkauft. Der Titel ist seit 2018 als Taschenbuch erhältlich, wird von der „Stiftung Lesen“ als Unterrichtslektüre empfohlen und ist unter anderem als Bühnenfassung im Staatsschauspiel Dresden und in der Neuköllner Oper Berlin zu sehen.