In der Pflege ist Deutschland auf dem besten Weg in eine humanit√§re Katastrophe.¬†Konkrete L√∂sungsans√§tze m√ľssen her, und zwar schnell! Monja Sch√ľnemann, Medizinhistorikerin und Fachkrankenschwester mit drei√üig Jahren Berufserfahrung geht in ihrem Buch auf den eklatanten Mangel an Pflegefachkr√§ften ein, der die deutsche Gesellschaft √ľberrollen wird, sollte in den n√§chsten Jahren von politischer Seite nicht massiv gegengesteuert werden. Bis zum Jahr 2030 werden bereits 500 000 Pflegekr√§fte fehlen, w√§hrend die Anzahl der Pflegebed√ľrftigen immer weiter steigt. Sch√ľnemann prangert das morsche Ger√ľst des angeblich ‚Äěbesten Gesundheitssystems der Welt‚Äú an, an dem sie selbst lange als Arbeitskraft verzweifelt ist. Dringend notwendig ist ein stark reformiertes System, das nicht mehr auf dem Verschlei√ü der pflegenden Menschen fu√üt. Was m√ľssen wir tun, damit Pflegekr√§fte Bedingungen vorfinden, unter denen sie gut und gerne ihre Arbeit verrichten? Denn nur so kann der Schwund der Pflegekr√§fte und die dadurch entstehende menschenverachtende Vernachl√§ssigung unserer Alten und Kranken verhindert werden.

Monja Sch√ľnemann

Der Pflege-Tsunami

Wie Deutschland seine Alten und Kranken im Stich lässt

In der Pflege ist Deutschland auf dem besten Weg in eine humanit√§re Katastrophe.¬†Konkrete L√∂sungsans√§tze m√ľssen her, und zwar schnell! Monja Sch√ľnemann, Medizinhistorikerin und Fachkrankenschwester mit drei√üig Jahren Berufserfahrung geht in ihrem Buch auf den eklatanten Mangel an Pflegefachkr√§ften ein, der die deutsche Gesellschaft √ľberrollen wird, sollte in den n√§chsten Jahren von politischer Seite nicht massiv gegengesteuert werden. Bis zum Jahr 2030 werden bereits 500 000 Pflegekr√§fte fehlen, w√§hrend die Anzahl der Pflegebed√ľrftigen immer weiter steigt. Sch√ľnemann prangert das morsche Ger√ľst des angeblich ‚Äěbesten Gesundheitssystems der Welt‚Äú an, an dem sie selbst lange als Arbeitskraft verzweifelt ist. Dringend notwendig ist ein stark reformiertes System, das nicht mehr auf dem Verschlei√ü der pflegenden Menschen fu√üt. Was m√ľssen wir tun, damit Pflegekr√§fte Bedingungen vorfinden, unter denen sie gut und gerne ihre Arbeit verrichten? Denn nur so kann der Schwund der Pflegekr√§fte und die dadurch entstehende menschenverachtende Vernachl√§ssigung unserer Alten und Kranken verhindert werden.

Details

240 Seiten
Klappenbroschur
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783841908124
18,95 ‚ā¨ (D)

Erscheint am:
11.10.2022



Das könnte Sie auch interessieren

Copyright 2022 Ein Verlag der Edel Verlagsgruppe GmbH ¬∑ Impressum ¬∑ Datenschutz