Die Welt hat nicht nur ein Corona-Problem. Die Gefahren durch Artensterben und Klimawandel sind nach wie vor mindestens ebenso groß – und haben die gleichen Ursachen. Der renommierte Umweltforscher und Agrarökologe Josef Settele analysiert die GrĂŒnde und Folgen dieser dreifachen Krise. Er erlĂ€utert sie vor allem anhand der Insekten, deren GefĂ€hrdung beispielhaft fĂŒr die der gesamten Artenvielfalt steht. Die Auslöser – eine unkontrollierte Ausbeutung der Natur, immer intensivere Landnutzung und wachsende VerstĂ€dterung, sowie ungebremste Abholzungen – sind zugleich wesentliche Ursachen fĂŒr den Ausbruch von Pandemien. Der Klimawandel verstĂ€rkt diese Entwicklung und seine Auswirkungen nochmal dramatisch, die drei Komponenten der Triple-Krise befeuern sich gegenseitig. Setteles Ansatz fĂŒr Wege aus der Krise ist ein umfassender, von der lokalen bis zur globalen Ebene. Ein Weiter-wie-bisher ist fĂŒr ihn keine Option, sein dringender Aufruf: Nur wenn wir die Natur gemeinsam schĂŒtzen, schĂŒtzen wir uns auch selbst! .

Josef Settele

Die Triple-Krise: Artensterben, Klimawandel, Pandemien

Warum wir dringend handeln mĂŒssen

Die Welt hat nicht nur ein Corona-Problem. Die Gefahren durch Artensterben und Klimawandel sind nach wie vor mindestens ebenso groß – und haben die gleichen Ursachen. Der renommierte Umweltforscher und Agrarökologe Josef Settele analysiert die GrĂŒnde und Folgen dieser dreifachen Krise. Er erlĂ€utert sie vor allem anhand der Insekten, deren GefĂ€hrdung beispielhaft fĂŒr die der gesamten Artenvielfalt steht. Die Auslöser – eine unkontrollierte Ausbeutung der Natur, immer intensivere Landnutzung und wachsende VerstĂ€dterung, sowie ungebremste Abholzungen – sind zugleich wesentliche Ursachen fĂŒr den Ausbruch von Pandemien. Der Klimawandel verstĂ€rkt diese Entwicklung und seine Auswirkungen nochmal dramatisch, die drei Komponenten der Triple-Krise befeuern sich gegenseitig. Setteles Ansatz fĂŒr Wege aus der Krise ist ein umfassender, von der lokalen bis zur globalen Ebene. Ein Weiter-wie-bisher ist fĂŒr ihn keine Option, sein dringender Aufruf: Nur wenn wir die Natur gemeinsam schĂŒtzen, schĂŒtzen wir uns auch selbst! .

Details

320 Seiten
Hardcover
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783841906533
22,95 € (D)

Erschienen am:
06.11.2020



Pressestimmen

„Ein aufrĂŒttelndes Buch, dass bei aller Dramatik auch Perspektiven aufzeigt, wie wir die Vielfalt unseres Planeten erhalten können.“
“Was das Buch des renommierten BiodiversitĂ€tsforschers auszeichnet, ist, dass es viele Stimmen zu Wort kommen lĂ€sst [
] So wird die ‚Triple-Krise‘ zu einem topaktuellen und eindringlichen Warnruf.“
„[E]ine kluge, besonnene Auseinandersetzung mit der Frage, was das Leben auf unserem Planeten bedroht – ein Zustandsbericht der lebendigen Welt von einem, der ihr den Puls fĂŒhlt.“
„Bei »Die Triple-Krise« handelt es sich nicht um ein Fachbuch, sondern den gelungenen Versuch eines Fachmanns, wissenschaftliche Erkenntnisse zu einem ĂŒberlebenswichtigen Thema allgemeinverstĂ€ndlich aufzubereiten und fĂŒr eine lange ĂŒberfĂ€llige Wende in der Umweltpolitik zu werben.”
„Ein beeindruckendes Buch, das zum Nachdenken und vor allem zum Handeln anregt.”
„Josef Settele erklĂ€rt, wie Artensterben, Klimawandel und Pandemien zusammenhĂ€ngen und was jeder Einzelne dagegen tun kann.“
„Josef Settele, der in Leipzig und Halle forscht, erklĂ€rt in einem beeindruckenden Buch, wie alles mit allem zusammenhĂ€ngt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Copyright 2022 Ein Verlag der Edel Verlagsgruppe GmbH · Impressum · Datenschutz